An den Club der lebenden Dichter

Respekt


An den Club der lebenden Dichter

Auch in der Jetztzeit, wird's sie geben. 
Die Eichendorff´s und Goethe´s leben
noch unerkannt und sind dabei,
zu dichten. So aus Liebelei.

Ich zolle ihnen, ungefragt.
auch wenn es manchem nicht behagt,
Hochachtung, denn so viele Zeilen
regen an, denkend zu verweilen.

Spenden auch Trost in Lebenslagen 
die oftmals schwerlich zu ertragen,
Erzeugen innerlichen Frieden 
lassen Gedankenwolken fliegen,

mitunter wird lauthals gelacht
weil die Lektüre Freude macht
oder der Witz, dafür Respekt,
In ungeschrieb'nen Worten steckt.

Dank, jedem dieser tollen Künstler,
von Kiel zum Algäu (über Münster)
Vom Rhein bis hin zur Grenz' nach Polen:
Ich les' euch gern. Sag's unverhohlen.

© Horst Fleitmann, 2018