Der Kardinalfehler

Lisbeth:  Du, Sag mal, Paul,  hasse dat hier gelesen von den Kaddinaal der sich sonne teure Hütte gebaut hat?
Paul:       Hör mich doch auf. Fängsse gezz auch an zu hetzen? Zeigen die doch schon die ganze Zeit in den Fernsehn. Warum hacken die nur alle auf den rum?
Lisbeth:  Ja kumma, der verprasst doch dat ganze Geld von die Kattolicken. Findesse dat etwa gut?
Paul:       Wieso verprassen?  Der hat dat doch nur gemacht, damit er imma schön ausgeruht zu seine Schäfchen kann. Die wollen doch kein Kaddinaal der imma nur verkniffen kuckt. Die wollen ein ausgeschlafenen Kaddinaal. Und dat isser ganz bestimmt.
Lisbeth:  Wie kommsse denn gezz da drauf?
Paul:       Ja, kuck Dich den doch ma an. Wenn der nich ausgeschlafen is, wer dann? Is doch anständig von den, wenn er zum Beispiel nur erste Klasse fliegt.
Lisbeth:  Wat is da dran anständig, wenn der mit die erste Klasse fliegt? Hasse ma gekuckt wat dat kostet?
Paul:       Ja und? Is doch nich sein Geld. Der Franziskus, also den sein Boss  in Rom, der gibt doch kaum Geld aus. Da kommt dat ganze Sisteem von ins Schwanken. Der Kaddinaal stellt hier nur dat Gleichgewicht widda her. Dat ist wie inne Natur, da is auch allet in den Gleichgewicht. Dat is also nur natürlich.
Lisbeth:  Ach, gezz weiß ich watte meinz.  Der Kaddinaal  gleicht dat aus, wat der Papst, also sein Boss,  zu wenig ausgippt?
Paul:       Ja klar. Is doch ganz einfach. Wenn die anstatt die neue Hütte zu bauen dat ganze Geld nach Indien schicken würden, dat geht doch nich gut.
Lisbeth:  Wieso?
Paul:       Ja, erstens  hat der  doch gesagt, dat die in Indien nur ausgeschlafene Kaddinääle haben wollen. Also würde da sicher auch so eine Hütte von  den Zaster gebaut.  Zweitens kostet dat doch auch ne Stange Geld, sonne Überweisung. Da kann der Kaddinaal doch von nach Rom fliegen.
Lisbeth:  Erste Klasse?
Paul:       Nee, mit Raienäär , son Billigflieger. Hat der doch gemacht, vorgestern. Will den Papst mal zeigen dasser dat auch kann.
Lisbeth:  Wat kann der auch?
Paul:       Billig fliegen.
Lisbeth:  Und wat mach der da in Rom?
Paul:       Der bespricht mit sein Boss gezz seine Rente.
Lisbeth:  Und dafür fährt der extra nach Rom?
Paul:       Er fliegt…  billig…  habbich ja grade gesagt.
Lisbeth:  Abba, warum telefonieren die nich einfach?
Paul:       Dat geht nich, der Kaddinaal hat ganz sicher so ein Bildtelefon, da kommt so ein Papst doch nich mit.
Lisbeth:  Und warum schreiben die sich nich?
Paul:       Dat geht auch nich, weil der Kaddinaal gerade einen innenliegenden Briefkasten einbauen lässt, Dafür hat der eine Wand von sein Palast widda einreißen lassen. Soll ja schön werden. Und darum kann der im Moment keine Post kriegen. Also kriegt er die Kündigung persönlich und darum fährt der gezz nach Rom. Anschließend kuckt er sich dat Kollusseum noch an. Für neue Inspirationen zum holen. Für wenn er vielleicht doch nich entlassen wird. dann kann er ja weiterbauen.
Lisbeth:  Oh mann, dann kommt dat ja noch teurer.
Paul:       Ja schon, ich meine auch, dat dat ein Kaddinaalfehler is. So hat doch jeder seine Fehler ...  irgendswie odda?
Lisbeth:  Mensch, gezz weiß ich ers ma wat dat bedeutet, So ein Kaddinaalfehler. Dat tut mir gezz für meine Bildung richtich gut. Muss man ja auch anerkennen odda?