Bei Oberkötters - Viel Lärm um Nichts

 
Lisbeth: Moin.
Paul: Moin.
Paul: Kaffee?
Lisbeth: Wie immer!
Paul: Ach ja.
Lisbeth: Steht immer vor Dir. Ewig diese dummen Fragen….  Jeden Morgen das Gleiche.
Paul: T´ schuldige. Hab ich vergessen. Kann doch mal vorkommen.
Lisbeth: Mal?.....   Apropos:  Sag mal…..
Paul: Oh nein, nicht dieses  „Sag mal“
Lisbeth: He?
Paul: Sag nicht immer „Sag mal“, wenn Du das sagst, kommt immer irgendeine saudumme Frage.
Lisbeth: Ich darf doch bitten ja!
Paul: Ja, bitten darfst Du, da habe ich nichts gegen.
Lisbeth: Wie soll ich das denn verstehen?
Paul: Na wie ich es gesagt habe. Bitten darfst Du mich alles.
Lisbeth: Was soll der Quatsch, seit wann muss ich Dich um etwas bitten?
Paul: Du musst nicht, Du darfst. Das ist ein kleiner Unterschied.
Lisbeth: Ich bitte Dich um nichts.  Hab Dich noch nie um was gebeten. Oder hättest Du mir je eine Bitte erfüllt.
Paul: Kam immer drauf an.
Lisbeth: Worauf kam was an?
Paul: Na auf die Bitte.
Lisbeth: Ich habe Dich allenfalls mal gebeten, nachts, wenn wir schlafen gehen,  Deine Nachttischlampe auszumachen.
Paul: Und?
Lisbeth: Und was?
Paul: Hab´ ich sie ausgemacht oder angelassen?  Ich habe sie immer ausgemacht!  Also sag mir nicht ich hätte Deine Bitten nicht erfüllt.
Lisbeth: Du bist ein Ekelpaket.
Paul: Das hast Du mir schon öfters gesagt.
Lisbeth: Du weißt genau was ich mit “Bitte“ meine und weißt Du was? Du bist bald alleine wenn Du weiter so einen Blödsinn redest. Du solltest  Dich mal untersuchen lassen.
Paul: Worauf?
Lisbeth: Auf einer Pritsche beim Arzt.
Paul: Das war aber jetzt gut gekontert.
Lisbeth: Ich kontere nicht, ich meine es Ernst. Seit dem Du keine Arbeit mehr hast,  bist Du unausstehlich.
Paul: Ich habe nicht „keine Arbeit“  mehr….  Ich bin Rentner!
Lisbeth: Das ist das Gleiche.
Paul: Das ist noch lange nicht das Gleiche. Ich bin im wohlverdienten Ruhestand.
Lisbeth: Ruhe?  Mit Dir Ruhe? Das ich nicht lache. Du bist doch nur am Meckern.
Paul: Eben, weil Du mich dauernd so bekloppte Sachen fragst.
Lisbeth: Ich habe doch noch gar nicht gefragt.
Paul: Aber Du wolltest es gerade.
Lisbeth: Du weißt Doch gar nicht was ich Dich fragen wollte.
Paul: Kann nur Blödsinn sein, also frag mich nichts mehr heute….  Ich sage sowieso Nein.
Lisbeth: Gut, dann frage ich Dich nicht.
Paul: -------------------- ???? -----(scheiße wenn es nun was Wichtiges war?)
Paul: Was wolltest Du mich denn fragen?
Lisbeth: -------------------- !!!! -----(Mist, hab ich vergessen)
Lisbeth: Ach, schon gut….  Ist nichts Wichtiges.
Paul: Nu  sag´s  schon
Lisbeth: Nö
Paul: Na dann nicht.
Lisbeth: Eben.
Paul: Kann ich jetzt bitte meine Zeitung lesen?
Lisbeth: Wenn Du mich so lieb darum bittest…..    Ich kann Dir nichts abschlagen  
Lisbeth: -----------!!!----  (Abschlagen nicht, aber einschlagen…. den Dickschädel …  oder ich gehe am Sonntag Pilze sammeln)
Paul: Warum grinst Du so?
Lisbeth: Ach,  schon gut, Ich habe mir gerade nur was Nettes vorgestellt. ;-))