Vertretertage

Du bist genervt, der Tag ist grau, 
hast Ärger mit der eignen Frau,
verstehst nicht, warum gar nichts geht
und dass dich niemand heut versteht.

Telefonate taugen nichts
jedes Gespräch ist wie ein Witz.
Die Kunden sind dir nicht gewogen
Es ist zum Kotzen.... ungelogen..

Du willst schon abhaken den Tag,
weil dich vermeintlich niemand mag.
Da schellt das Telefon beschwingt.
Die Stimme doch sehr freundlich klingt:

"Sie wollten mich am Morgen sprechen
doch leider gings nicht, war in Frechen.
Nun bin ich ganz für Sie bereit...."
So spricht der Mensch voll Heiterkeit.

Ein Auftrag ist´s, dazu recht groß
er fällt dir einfach in den Schoß.
Gleich für den nächsten Monat doch
bestellt man zudem weiter noch.

Gerad´ ist das Gespräch beendet
als sich ein nächster an dich wendet.
Im Ferngespräch von ewger Länge
bestellt ein Mensch noch größ´re Menge.

So geht es plötzlich schlag auf Schlag
Die Laune hebt sich für den Tag
Darum: was lernen wir daraus?
Klag nie, bevor der Tag ist aus

Des öft´ren kommt sehr schnell die Wende.
Beschwer´ dich nicht vor Tagesende.
Und wenns mal nicht so kommen mag....
morgen kommt doch ein neuer Tag.