Bauherr, Dichter und Richter

Als ein Bauherr dichten wollte
drauf ein Dichter Hohn ihm zollte
brachte diesen Dichter 
der Bauherr vor den Richter.

“Er griff mich an ganz ungemein
mit Worten die so gar nicht fein“
meinte er vor dem Richter....
der Bauherr, ...  nicht der Dichter.

Der Richter, hat erst überlegt
was er bei so was immer pflegt,
um dann zum guten Ende,
ein Urteil sprach behände.

Der Bauherr und der Dichter
bedankten sich beim Richter.
Das Urteil war für beide gut
weil’s keinem richtig weh mehr tut.

Der Bauherr lässt das Dichten,
der Dichter baut mitnichten.
Für beide kostete es Geld
Doch jeder sich als Sieger zählt.

Ein Schlauer war der Richter,
denn Bauherr und auch Dichter,
brachten so Geld ins Richterhaus.
Die Frau des Richters gab´s dann aus.

Und eins ist noch zu sagen,
es kam nie mehr zu Klagen.
Sind Freunde jetzt:  der Richter,
der Bauherr und der Dichter.