Westfälische Lauchsuppe 

 

Lauchsuppe, das ist kein Scherz
senkt den Blutdruck,  gut für´s Herz!
Wer die Suppe mal gekocht
isst sie gern und viel und oft.

Cholesterin wird reguliert
und sie mundet auch zu Viert..

Gut für Diabethiker,  
und die Diätetiker.
Noch dazu ist sie sehr lecker,
ein Rezept für den Feinschmecker:

Richtig gut wird sie geraten
bei Beachtung die Zutaten:

 

Man nehme

Petersilienwurzel,  Lauch
Sellerie und Knoblauch auch,
Möhren, Petersilie, Ingwer
Pfefferkörner, Koreander

Muskat, Meersalz, Nelkenblüte.
aus  Oliven: Öl, das Gute!

Kardamom, natürlich Wasser
(nichts für vegetarisch-Hasser)
Bitte noch ein Maggi-Würfel
was nicht reinkommt, das sind Trüffel.

Schneide erst den Lauch in Scheiben
Ingwer (den kann man auch reiben).

Alle andren Hart- Gemüse
würfeln und im Öl dann dünste.
Leicht, und bitte nicht zu viel.
Nun zeigt sich das Koch - Gefühl.

Knoblauch, Zwiebeln, Salz, Gewürze
spät mitkochen und mit Kürze.
Danach mach die Hitze aus,
geh ein Stündchen außer Haus.

Lass die Suppe einfach ziehen,
jetzt brauchst du dich nicht mehr müh´n.

Bist du dann zurück zu Haus,
freu dich auf den Gaumenschmaus!
Nach erhitzen,  auf den Teller
Essen geht dann etwas schneller.

Nun genieß´ die leichte Speise
Starte so die Gaumenreise
in das Land wo die Feinschmecker
essen, was sehr leicht und lecker.

Guten Apetit.......

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Wirklich sehr zu empfehlen und ist dazu nicht nur äußerst gesund, sondern auch  sehr,  sehr lecker....  

Hier die genauen Zutaten....

Basis für die Lauchsuppe: selbstgemachte Gemüsebrühe

 

Zutaten

    * 1 kleiner Sellerie
    * 1 kleine Lauchstange
    * 1 Petersilienwurzel (falls erhältlich)
    * 2 Möhren
    * 1 kleine Zwiebel
    * 2 Knoblauchzehen
    * 1 halber Esslöffel frischer Ingwer
    * 7 schwarze Pfefferkörner (mörsern oder aus der Mühle)
    * 1 TL grobes Meersalz (oder normales Salz)
    * 1 Prise Muskat
    * 1 EL Olivenöl
    * 1,5 Liter Wasser