Ge(h)danken zur Weihnacht....



In Kürze ist das Christkind da.
Es kommt bestimmt, wie jedes Jahr:
Mal aus dem Himmel,  mal  dem Wald
besucht es uns dann, aber halt:

Zu manch´ Familie kommt es nicht.
Da macht´s vielleicht ein Weihnachts-Wicht.
In nächster dann ein Weihnachts-Schaf,
weil´s Chriskind dort nicht kommen darf.

Zu alten Menschen, schon seit Jahren,
ist´s Christkind selten nur gefahren..
Wer alt und krank, wartet vergebens.
Auch jene, die am End´ des Lebens.

Man weiß, bei denen die sehr arm,
wird’s Weihnachten nie richtig warm.
So mancher friert in heil´ger Nacht
An sie wird höchsten noch .... gedacht.

Drum wir, die wir doch alles haben,
lasst uns nur einen Menschen laben.
Geben wir ab, vom Weihnachtsteller.
Manch dunkler Tag, wird so schnell heller.

Kommt....  geh´n wir los, es ist nicht weit.
Und  tun´s  nicht nur zur Weihnachtszeit.
Jeder Gelabte wünscht uns Glück
Wir  kriegen´s  hundertfach zurück.

Wer meint, er hätt´ Weihnachtsgedanken
sagt jetzt vielleicht:  "Weihnacht´.... geh´ danken!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0