Verkehrsprobleme

Fritz Deutsch hat lange schon (von Ferne)
ein hübsches Weib im Aug´ und gerne.
Sie schreiben sich, seit vielen Wochen
nun möcht´ er auf ein Treffen hoffen.

Deutsch schrieb der Dame dann nach Wien.
der Fernverkehr wär nichts für ihn.
Auch  dass er, falls sie endlich käme,
sich wie ein Gentleman benähme.


Worauf sie sich ein Herz dann fasst.
und avisiert:  Ich komm als Gast.
Doch als Die Dame bei Deutsch wohnt,
bemerkt sie gleich, dass es nicht lohnt.


Denn jener Deutsch war, wie sich zeigt  
dem Nahverkehr mehr zugeneigt.
... Seit Wochen, was auch folgerichtig,
verkehren beide wieder schriftlich.