Auch eine alte  Liebe.....  nur nicht meine
Auch eine alte Liebe..... nur nicht meine

Eine "alte" Liebe....


Wie lange hatte Klaus sie nicht mehr gesehen?....  15 Jahre?....  20Jahre?....     keine Ahnung aber sie sah aus wie damals, unverbraucht und sie lachte ihn so herrlich an. 

Sie hatte einfach alles… nichts, aber auch gar nichts fehlte Ihr.

Gut, Klaus kannte nicht jede Seite von Ihr….   Im Laufe der Jahre vergisst man auch viel….   Aber SIE  war  ihm nie aus dem Sinn gegangen….Alles das, was Klaus jäh gesucht hatte….was immer er wollte, damals, als er  20.war… alles das fand er in IHR …. Und jetzt stand sie da…  einfach so vor ihm,   ganz in Leder…so, als hätte er sie erst gestern das letzte Mal gesehen.

Sie sah aus  wie damals, als sie sich ihm öffnete,  ihm  alles gab  wonach er suchte….  Was hatte er  von ihr lernen können…  mein Gott wie war er stolz in jungen Jahren,  von ihr erzählen zu können.  Er nahm sie sich damals wann immer er wollte….

Wenn Klaus sich bei leiser Musik und einem Glas Wein in ihr vergrub, hörte  er auf an andere Dinge zu denken….  Er hatte nur noch Augen für das, was er in ihr entdeckte..

Und dann,… zog er weg…sah sie nie mehr…bis Heute….  So groß hatte er sie gar nicht in Erinnerung…Ihm fiel ein, dass er nach Beendigung seines Studiums sie eigentlich nicht mehr sehen wollte… und doch…er hätte sie  mitnehmen sollen nach München. Es wäre ein Leichtes gewesen damals….Jetzt, wusste er was ihm die ganzen Jahre gefehlt hatte…jetzt erst. Als er sie hier vor sich stehen sah….

Seine Augen  leuchteten…....  und Tobias, sein bester Freund, der sie damals bekommen hatte weil er schon ein Jahr vor Klaus mit dem Studium war, (Tobias hatte sofort eine Stellung erhalten, von Anfang an gut verdient und sie sich somit leisten können….)  Denn, sie war nicht billig, dass wussten beide. Tobias war halt der glücklichere von beiden…  wie in all den Jahren bis Heute.

Klaus bemerkte aber dass Tobias ihr kaum noch Beachtung zollte, was ihn zu einem Gedanken hinreißen ließ, der ihn die ganze Zeit, seit er sie Heute zum ersten Mal wieder sah, nicht mehr los lies.

Klaus wollte sie..  er wollte sie jetzt  und nicht wieder 20 Jahre warten….  Jetzt hatte er das Geld, das ihm damals fehlte…  also  ging er kurz entschlossen auf Tobias zu, der wohl sah, dass Klaus die Augen nicht von ihr lassen konnte….

„Sie gefällt Dir immer noch nicht wahr?“ Klaus erschrak bei den Worten, die Tobias gerade zu ihm sagte…  er hatte nicht bemerkt, dass Tobias ihn die ganze Zeit beobachtete.

„Ja“…  sagte Klaus  wie hypnotisiert…  „kann ich sie haben?“….

„Wenn Du sie gleich mitnehmen möchtest“…erwiderte  Tobias leicht gelangweilt…. „nimm sie…..  sie gehört Dir…  ich bin es Dir schuldig“…  „Und ich wollte mich ohnehin überkurz oder lang von ihr trennen“….

Klaus konnte seine Erregung nicht verbergen….“Ich nehme sie Heute noch mit….  Was möchtest  Du für sie haben?“….

„komm,   lass mal  Klaus, nimm sie mit.  Ich merke doch  dass die alten Zeiten wieder in Dir hochkommen“…  

Was würde nur Karin dazu sagen, seine Frau, wenn er mit ihr nach Hause käme?....  Es war ihm jetzt gleich  …  er hatte sie wieder gesehen und jetzt gehörte sie ihm…  da muss Karin eben ein wenig Platz machen, dachte sich Klaus.

Voller Glückseligkeit und sehr behutsam  legte Klaus  die gesamte Enzyklopädie bestehend aus 40 in Leder gebundene Bände in seinen Kofferraum  und fuhr noch am gleichen Abend nach Hause.

Kommentare: 0