Der Geldkreislauf

Das Geld im Staat, es läuft im Kreise. 
Will Euch erzählen von der Reise.
Mein Chef schickt es auf meine Bank.
Die Frau holt´s ab, legt´s in den Schrank.
 
Ein kleiner Teil geht drauf für Schulden,
weil Gläubiger sich nie gedulden.
Das Sparbuch wird dann noch bedacht,
da gern man Sommerurlaub macht.
 
Die Kinder wollen auch was haben
egal, ob Mädels oder Knaben.
Den nächsten Teil möchte die Frau
dann kommt die Zeitung, das TV.
 
Versicherung, ein Buch, der Wagen
der Freund hört  auch nicht auf zu klagen:
er sei so knapp... nur ein paar Tage,
ihm wär so peinlich seine Lage.
 
Geburtstage die immer kommen,
wenn alles fast Dir abgenommen,
der Sportverein, der Kinogang,
das Portemonnaie, es wirkt sehr schlank.
 
Am Monatsend´ wird’s immer schlimmer
die Geldbörse wird dünn und dünner,
sie leidet, scheint´s, an Bulimie
oder hat Schwindsucht wie noch nie.
 
Dies nennt man dann im Allgemeinen
den Geldkreislauf. (Mit meinen Scheinen).
Zum Schluss, und das macht mich so krank,
da landet´s wieder auf der Bank.
 
Doch nicht auf meinem Konto, nein.
Das muss ein and´rer Kreislauf sein.
Weil ich vom eignen Geld nichts nehme
hab ich stets Geld- Kreislaufprobleme.