Nicht ge(h)läufig

Der große  Onkel tat dem kleinen Onkel ständig weh.
Der große Onkel war des kleinen Onkels rechter Zeh.
Problem war nur: am rechten Fuß, da war´ n die Schmerzen ihm gekommen
doch der war weg, der rechte Fuß,  er wurd´ vor Jahren abgenommen.

Der kleine Onkel hatte nur noch einen Fuß, den linken.
Darum musste der Onkel auch beim Gehen immer hinken.
Was tun, in Fällen, wenn die Schmerzen kommen,
an Füßen, die schon lange abgenommen?

Man kann nur, sagt man, diese Schmerzen ignorieren
Dem Onkel wollt der Rat so gar nicht imponieren.
Der kleine Onkel sagt, der Schmerz, er käm´  und ginge schnell und häufig.
Das ist makaber, denn ein solcher Schmerz, ist gar nicht so ge(h)läufig.

Der kleine Onkel wollt´ den Rat dann ausprobieren,
und  seinen nicht  vorhand´ nen Fuß  nun ignorieren.
Es klappt, sagte er erfreut, nach einer Trainingsphase.
Jetzt läuft dafür, statt rechtem Fuß, ständig die Nase.