Mein Engel

 

Gar manchmal weint der Himmel nur
als wär´n die Engel Ausflug machen
in diesen Zeiten bin ich stur,
ich würd so gern, doch kann nicht lachen.

Die Engel, die ja alles wissen
sie lieben uns zwar Tag und Nacht,
doch trauern und auch weinen müssen
ist auch Teil ihrer großer Wacht.

Ein  Engel sagt dem, den´s betrifft
er soll ins eig´ne Herze schauen.
Es ist vielleicht die eigne Drift
daß manchmal schwindet das Vertrauen.

Ich selbst hab meinen Engel lieb,
der sich vor Zeiten offenbart,
für den ich diese Zeilen schrieb.
Mir blieb solch Zweifel stets erpart.

Drum wünsch ich allen Engelein
ob nah ob fern in dieser Welt
sie mögen bei den Menschen sein
denn Gott hat sie für uns erwählt.

Bei Tag und Nacht,  ja,  ab sofort
werd´ich´s bestimmt nicht mehr versäumen,
dem lieben Gott, an jedem Ort
zu danken....  selbst in meinen Träumen.