Es ist angerichtet

Wir richten an, wir richten zu, 

richten viel auf, fast immerzu,.

Wir richten hin, wir richten her.

Richtig zu Richten fällt schon schwer.

 

Wir hören nach, wir hören zu

hören mal hin, auch auf, im Nu.

Erhören hier, verhören dort,

auch abgehört wird man, vor Ort.

 

Wir sehen an und sehen zu,

hin-, wie auch wegsehen kannst du.

Wir sehen ab, man sieht sich um,

besieht auch, was ersichtlich dumm.

 

Wir gehen auf und gehen unter.

Nach manchem Abgang gehts gleich munt'rer.

Wer eingeht in die Weltgeschichte,

gehört, richtig, geseh'n, ins Lichte. 

 

Beim Hören, Sehen, Gehen, Richten,

kann eine Silbe schon vernichten,

den Ursprungssinn des Wortes dann,

mit:  ab, zu, auf, hin, her, vor, an.

 

©  Horst Fleitmann 12/2016