Vielweiberei

Ein Mensch, vom Weib arg  hintergangen,
hätt beinah sich am Baum erhangen
Am Ast, im Seil, beschwört er sich:
Nie mehr mit Weib an einem Tisch.
 
Verschiebt sein Tun dann doch auf später
Wird so nicht seines Mordes Täter.
Sie war wie er, noch reichlich jung.
Es war, na gut, ein Seitensprung.
 
Schön  morgen hat er´s überwunden,
ein neues Weib ist schnell gefunden.
Viel später würde er beschließen,
aus gleichem Grund sich zu erschießen.
 
Bei nächster wird zum Bach laufen  
um sich dort selber zu ersaufen.
Für´n andres Weib, in Überlingen
Wollt  er vom Dach ins  Jenseits  springen.
 
Der Mensch bedenkt so manche Tat,
holt oft sich hier und dort mal Rat.
Bis er beschließt  so aus dem Bauch,
ab jetzt mach ich das Gleiche auch.
 
Problem nur, was er nicht bedacht
Jetzt ist er leidlich zehn  mal acht.
Mit achtzig sagt er, wohlbeleibt,
ab heute bleib ich unbeweibt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0