Regenschirmtragödie

 

Ein Regenschirm stand in der Ecke.

„Was soll ich da... Zu diesem Zwecke

wurd ich nun echt nicht fabriziert...“

(der Regenschirm, er war frustriert).

 

Da kam ein Mann, mit schnellem Schritte,

prompt auf ihn zu... so durch die Mitte

und griff nach ihm (nass sein Gewand)

und hat ihn auch gleich aufgespannt.

 

Erleichtert über diesen Umstand

(wo er bisher doch sinnlos rumstand)         

was diesen Schirm zum Lachen brachte...    

(wobei er ´s Wetter nicht bedachte).

 

Kaum waren beide (Mann und er)

raus aus dem Haus... kam das Malheur.

Ein wirklich übler Hagelschauer,

er machte nun die beiden sauer...!

 

Der Regenschirm total entsetzt,                   

war nicht mehr fröhlich, weil zerfetzt

und wurde, da er nun zerrissen,              

vom Träger einfach weggeschmissen.

 

 

Fazit:

Was will uns dies am Ende sagen?

Wir sollten uns nicht gleich beklagen,

wenn uns das Dasein macht beklommen

... es könnte schließlich schlimmer kommen !

 

 

© kh. 10.05.2012