Klein war die Stadt von mir besucht

mit gutem Wein und wenig Licht.

Nachts hab ich mein Hotel gesucht

und traute meinen Augen nicht:

 

Ein Reh stand mitten auf dem Markt

in dieser kleinen hübschen Stadt

das wunderte mich doch sehr arg

weil es sonst niemals Wild dort hat.

 

Ein Bild war es, fast wie im Traum.

Die Kirchturm-Uhr schlug gegen vier

Ich sah wie’s Reh dort atmet kaum.

Was will das arme Tier nur hier,

 

so dachte ich, und schlich beglückt

ans Reh heran, still und besonnen

damit es sich nicht gleich erschrickt.

Es trank ganz friedlich dort am Bronnen.

 

Ich sah, dass es mein Nah’n nicht spürte,

denn als ich dann zum guten Schluss

das schöne Reh recht sanft berührte,

blieb‘s standhaft. ‘S war ein Bronzeguss.

 

© Horst Fleitmann 3/2018