Verstört

Zerstörte Städte quälen ihn.

Der Bombenhagel tut ihm weh.

Die Seele friert so wie im Schnee.

Macht dieses Morden wirklich Sinn?

 

Die Nacht tiefschwarz. Die Hoffnung bricht.

Laternen blind, völlig zerstört.

Wild klopft sein Herz, sein Geist verstört. 

Der Morgen fern. Wann wird es Licht?

 

Ein Blitz, ein Knall bei Mondenschein.

Ein Mensch getroffen, blutverschmiert.

Ein lauter Schrei. Das Blut gefriert.

Die Welt, sie stirbt. Die Welt stürzt ein.