Aus dem Tagebuch eines zurückgebliebenen Hausmanns

 

Scherbengericht: Einfach rührend

 

Liebes Tagebuch, heute wollte ich mich zum ersten Mal an die Zubereitung eines absolut „sturzfähigen Puddings“ wagen. Ich habe mich dabei genau an die Rezeptvorgabe gehalten, damit mir nicht wieder ein dummes Malheur passiert.

 

Es hat auch alles wunderbar geklappt – einfach rührend – bis auf die anschließenden Fallversuche – mit Vanillegeschmack. Da hat mich das Rezept plötzlich im Stich gelassen, denn mir hat die vorgeschriebene „Sturzform“ gefehlt. Mit so einem Teil würde das Ganze vom Aussehen her bestimmt sehr viel gefälliger aussehen. Manchmal fehlt mir einfach nur das nötige Spezialgerät.

 

Für mich war das Rezept mit dem sturzfähigen Pudding auf jeden Fall ein gefundenes Fressen. Für Hund Bonito ebenfalls, denn nach jedem Fall hatte er seine Freude daran. So fällt auch für ihn immer wieder mal was ab.

 

Der sturzfähige Pudding war überhaupt nicht nach Christianas Geschmack. Ich habe sie bei ihrer Rückkehr beinahe zum Kochen gebracht. Und vom Rest der Familie gab es leicht abfällige Bemerkungen über meine Kochkunst. Das gab mir schließlich den Rest, den ich wiederum an Hund Bonito verfütterte …



Kommentar abgeben