Dein Weg

Bist du traurig und allein?

Fühlst dich leer und ausgenutzt?

Siehst du keinen Sonnenschein?

Flügel lahm, als ob gestutzt?

 

Schließe Frieden mit dir selbst.

Leg bei Seite – allen Zwist.

Pflüg das Feld, das du bestellst.

Gott liebt dich – so wie du bist.

 

Folg dem Stern der dich erhellt.

Räum vom Herzen jeden Stein.

Geh erhoben durch die Welt,

auf dem Weg zum Glücklichsein.

 

U.W. © 12.11.2008